Nachtleben Frankfurt: Cooky’s

Nachtleben Frankfurt: Cooky’s

Rating

4.5 out of 5
Musik
4 out of 5
Location

Total

4.3
4.3 out of 5

Überblick

  • Pros:

    außergewöhnliche Musikgenres

  • Cons:

    etwas älter

  • Meinung:

    Das Cooky’s war stets am Puls der Zeit ausgerichtet

Clubs kommen, Clubs gehen. Das Cooky’s bleibt. Schon seit knapp 30 Jahren ist der kleine Club im Untergrund am Rossmarkt fester Bestandteil der Frankfurter Partykultur. Kaum ein Frankfurter hat hier nicht seine halbe Jugendzeit verbracht. Das Cooky’s war stets am Puls der Zeit ausgerichtet. Hier haben internationale Stars wie Jan Delay, die Rolling Stones und Snoop Dog abgefeiert.

Als einer der wenigen Clubs bietet das Cooky’s auch außergewöhnlichere Musikgenres, allen voran Dancehall, Reaggaton und Latin Tunes. Entsprechend exzessiv und heiß geht es auf der Tanzfläche her. In einem Club, der das Wochenende bereits dienstags einläutet, fehlen natürlich auch populäre Stile wie Hiphop, House und Dance Classics nicht.

Noch immer geht es hinter dem unscheinbaren Eingang ein paar Treppenstufen abwärts, doch seit Konzept und Look vor ein paar Jahren verändert wurden, hat sich der eher dunkle Club in eine deutlich hellere, stylishe Diskothek verwandelt. Nur sonntags und montags bleiben die Türen geschlossen. Ansonsten sind Nachtschwärmer täglich willkommen.

Kategorien: club, spanisch

Kommentar Schreiben

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.